• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

über Kornkreis

Autor: Tobias / vom 21. Mai 2017

Ökologischer Anbau und Bio-Produkte sind in der heutigen Zeit Jedem ein Begriff, doch Anfang der 90er Jahre war das für viele Menschen ein Fremdwort. Einige Bauern aus Süddeutschland hatten sich jedoch schon damals dem Bioanbau verschrieben, auch wenn das Interesse der Mühlen und Händler noch verhalten war. Um Abnehmer für ihre Erzeugnisse zu finden, wurden rund 20 Landwirte selbst aktiv und schlossen sich 1991 zu einer Gemeinschaft zusammen. Der Kornkreis war geboren!

 

 

 

Aus den Anfangs 20 Landwirten, ist nun eine große Kornkreis-Gemeinschaft geworden. Heute sind es rund 50 Betriebe, die allesamt eine Leidenschaft teilen: Das Korn!

 

Aus dem Korn entstehen die verschiedensten Mehle: Die Auswahl reicht von Weizen-, Roggen-, Dinkel-, Emmer- bis hin zum Einkornmehl. Der Weizen wird vorwiegend für helle Mehle und Roggen eher für kräftige, dunkel Brote verwendet. Dinkelmehl besteht aus Oberkulmer Rotkorn und ist bei Allergikern beliebt. Kornkreis Urgetreide Emmer und Einkorn sind begehrt für besondere Backwaren. So ist zum Beispiel Emmer eine beliebte Alternative für herzhafte Vollkornbrote. Einkorn ist bekannt durch seinen herrlich nussigen Geschmack und sorgt für eine gelbe Farbe der Brotkrume.

1) inkl. 7% MwSt. / 2) inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand