• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Wie entsteht eigentlich Wein?

Autor: Tobias / vom 7. Juni 2015

In der Kulinaristik sind die Dinge eben nicht so einfach. Klar. Wikipedia hat schon irgendwie recht, Weinstöcke > Weintrauben > Wein. Das ergibt ja irgenwie Sinn. Letztendlich könnte man das Ganze aber auch anders betrachten. Welche Arten von Alkohol gibt es denn überhaupt? 

 

Bier und Wein entstehen durch Vergärung. Bei Bier allerdings ist es die Stärke in Getreide, die als Basis für den Gärprozess dient. Bei Wein hingegen ist es der Fruchtzucker aus dem die Mikroorganismen Alkohol produzieren. Der Mensch kennt diese Prozesse seit tausenden von Jahren. 

 

Insofern ist Reiswein eigentlich Reisbier, denn hier wird die Reisstärke in Alkohol umgewandelt. Das alkoholische Getränk aus Orangen und Mandarinen nennen wir hier jetzt zurecht Orangen- oder Mandarinenwein, denn der Prozess läuft genaus wie auch bei Weintrauben über die Umwandlung von Fruchtzucker in Alkohol. 

 

Tarongino wird von der Familie Antelo in Valencia produziert. Dort wo die besten Orangen Europas wachsen. Die Famlie selbst sagt Tarongino ist Schönheit im Genuss, Begeisterung für die Verführung, Freiheit und Optimismus. Ich schließe mich dem an und sage Tarongino ist die geniale Abwechslung für heiße Sommertage.