• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Stiftung Warentest 2017 über Olivenöl

Autor: TASTE & STORIES / vom 27. Januar 2017

Glücklich schätzen kann sich derjenige, der keine Mineralölverbindungen geliefert bekommt. Was aber letztendlich an guten Inhaltsstoffen fehlt, zeigt sich ganz eindeutig in den sensorischen Tests, also beim Probieren: Geruch und Geschmack sind flach und unspezifisch was eindeutig darauf hinweist, dass die wunderbaren und essentiellen sekundären Pflanzenstoffe nur in geringen Mengen enthalten sind und damit die Vorteile für unsere Gesundheit auch nahezu entfallen. Wenn nicht sogar schädlich, im Falle von enthaltenen Giftstoffen wie den erwähnten Mineralölverbindungen oder auch Rückständen von Pestiziden und Fungiziden.

 

 

Wer das Dossier Olivenöl gelesen hat der weiß, das man für 8 €/Liter kein gutes Olivenöl bekommen kann. Es ist einfach nicht möglich die aufwändige Ernte und die sorgsame Verarbeitung  von Hand zu diesem Preis zu leisten, selbst wenn die Arbeiter in Lohn und Behandlung aufs übelste gedrückt werden.

 

Negative Testergebnisse bei Supermarkt-Olivenölen beschäftigen uns jedes Jahr aufs Neue. Was bleibt ist die Olivenölkampagne von TASTE & STORIES mit den mehrfach ausgezeichneten Olivenölen aus Apulien im Direkthandel ab 19,80 €/Liter.