• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

über den Tälerhof

Autor: Tobias / vom 29. November 2015

Im beschaulichen Südtirol liegt der Tälerhof, der von Familie Tschenett betrieben wird. Und die haben es sich zur Aufgabe gemacht alte Obstsorten zu schützen und zu erhalten. Sie verbinden Tradition und Moderne in dem sie in liebevoller Handarbeit regional authentische Produkte kreieren. Der Hof, auf dem ursprünglich Viehzucht betrieben wurde wandelte über die Generationen erst zum Gemüse- und später zum Obstanbau.

 Tälerhof Walter Tschenett

 

Einen besonderen Stellenwert hat für Familie Tschenett die Palabirne. Auf dem Hof steht ein mittlerweile fast 200 Jahre alter Palabirnenbaum, der immer noch die honigsüßen Früchte trägt. Dieser war für Walter Tschenett der Anreiz, sich auf alte Obstsorten zu spezialisieren da er die "Urbäume" nicht aussterben sehen wollte. Ein kleiner Schritt gegen den Massenanbau und die langweilige Gleichheit in unseren Supermärkten, den wir sehr unterstützenswert und vor allem lecker finden!

 

Birnenbaum Tälerhof 

 

Ausblick vom Taelerhof nach Südtirol

 

 

Die Palabirne, die ursprünglich aus Asien stammt und in Europa als Pilli Palli Birne bekannt wurde, reift Anfang Dezember. Ihre Ernte ist keineswegs leicht, da die Bäume bis zu 25 Meter hoch wachsen. Sie hat ein unverkennbares Aroma mit einem starken Muskatgeschmack, feiner Säure und Anklängen von Honig, Karamell und Zimt. Auch werden der Palabirne heilende Wirkungen nach gesagt. Das mag an ihrem hohen VItamin C Anteil und den vielen Mineralien, die sie enthält, liegen. 

 Tälerhof Produktion Palabirne

 

Bei uns im Pop Up könnt ihr diese leckere Birne in unterschiedlichen Variationen schmecken und gleichzeitig eure Abwehrkräfte mobilisieren!

 

Noch mehr Informationen zur Palabirne gibt es hier: www.taelerhof.com