• ✮✮✮✮✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Umami / Der 5. Geschmack

Ihr kennt bestimmt die 4 Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig und bitter. Hier alle Informationen über den 5. Geschmack, den man Umami nennt.

Tobias / 27. Mai 2014

Editorial Umami

Der 5. Geschmack

Bei vielen unserer Produkte spielt ein ganz bestimmtes Wort eine wichtige Rolle: „Umami“. Aber was ist Umami? Warum sind Tomaten, Sardellen und vor allem unser Parmigiano besonders Umami? Das alles hat Herr Kikunae Ikeda herausgefunden. Er hat auch die Bezeichnung Umami (herzhaft, fleischig, wohlschmeckend) in Umlauf gebracht. In unserer STORY Umami geht es jetzt ans Eingemachte: Und zwar um die Grundlagen des Geschmackes an sich.

Tobias / 27. Mai 2014

Was heißt Umami?

Die wohlschmeckende Essenz

Süß, Sauer, Salzig und Bitter sind als Geschmacksrichtung seit der Antike bekannt und benannt. Aber das wir mit unserem Gaumen noch etwas herzhaft-fleischiges schmecken können, nämlich Umami, hat ein Japaner erst vor ca. 100 Jahren entdeckt. weiterlesen

Tobias / 27. Mai 2014

Wie schmeckt Umami?

Herzhaft, fleischig, intensiv

Aminosäuren und Proteine

So neu das Wort „Umami“ klingen mag, so vertraut ist die geschmackliche Qualität, die man mit ihm verbindet. Am besten kann man Umami verstehen, wenn man sich ansieht, was Umami schmeckt: Tomaten, Pilze, Fleisch, Fisch, Sojasauce, Hühnerbrühe und natürlich Parmigiano.

weiterlesen

Tobias / 27. Mai 2014

Die fabelhafte „Maschine“ Mensch

und einem wesentlichen Stoff aus dem sie gebaut ist

Warum lieben wir Räucherschinken, Tomatensauce oder Pilze? All diese Dinge sind Proteinreich und wichtig für unseren Körper. Wir werden schon mit der Muttermilch auf den Umami-Geschmack ausgerichtet. weiterlesen