• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

über Gregorio Minervini

Autor: Tobias und Gregorio / vom 18. Januar 2014

 

Monsignore Minervini über Marcinase:

 

Ich komme aus einer Familie, die sich seit Generationen dem Olivenanbau verschrieben hat und in Apulien, an der süditalienischen Adriaküste Olivenöl produziert.

 

Als Bauingenieur war ich mehr als drei Jahrzehnte beruflich mit Städteplanung, neuen Konstruktionen und Restaurierungen alter Bauwerke beschäftigt. Vor über zehn Jahren habe ich meine ursprünglichen Wurzeln, die mich mit der Erde verbinden, wieder entdeckt und widme mich seitdem dem biologischen Anbau und der Kultivierung meiner eigenen Olivenhaine sowie der Produktion von Olivenöl. Das von mir hergestellte Olivenöl stammt einzig und allein aus dem Extrakt meiner eigenen Oliven und steht im Wesentlichen für Genuss, Leidenschaft und hohe Qualität. So erhielt auch in diesen Jahren mein Olivenöl zahlreiche Preise und nationale wie internationale Auszeichnungen.

 

Ich muss anerkennen, dass der größte Verdienst für diese Resultate dem Engagement und der außerordentlichen Leidenschaft für diese Sache meiner verstorbenen Frau, Dozentin der Naturwissenschaften, zuzuschreiben ist.

 

In meinen Hainen werden bevorzugt zwei Olivenbaumsorten angebaut: Die „Cima di Bitonto“ und die „Coratina“. Erstere erbringt ein leicht fruchtiges und delikates Öl, die Zweite ein intensiv fruchtiges von ausgeprägtem Charakter. Durch eine Mischung aus beiden wird das mittel-fruchtige gewonnen. Die Wahl der Olivenölsorte ist abhängig von seiner geschmacksverstärkenden Wirkung in verschiedensten Gerichten durch seinen Duft und sein Aroma. Von der simplen Scheibe Brot bis hin zum aufwendigeren, kreativen Hauptgericht. Ein Öl, frei von allen zuvor beschriebenen Qualitäten, ist gleichzustellen mit einem Schmieröl, oder noch schlimmer, weist mehr oder weniger schwerwiegende sensorische Mängel auf.

 

Gregorio Minervini

 

Alles über Olivenöl in unserem Dossier Olivenöl