• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Charlies und Blitz München

Autor: Tobias / vom 28. Mai 2017

 

Charlies

 

Meine Gesamtbewertung: ✮✮✮✮✮

Lecker, guter Preis, leger und angenehm.

 

Preise:

Hauptgang 10 – 26 Euro, Flasche Wein 24 – 38 €, Augustiner Hell 0,5l 3,70 €

 

Service: ✮✮✮✮✮

Jung und charmant. Du.

 

Qualität der Zutaten: ✮✮✮✮✮

Slow Food, Biofleisch von ­ ↑ Pichler, einige Bioweine, Kräuter/Gemüse sehr frisch

 

Qualität der Küche: ✮✮✮✮✮

Perfektes Vietnamesisches Essen ohne Bling Bling

 

 

 

Blitz

 

Meine Gesamtbewertung: ✮✮✮✮✮

Innovative vegane Küche in ebenso spannendem Ambiente.

 

Preise:

Hauptgang 10 – 26 Euro, Flasche Wein 24 – 38 €, Augustiner Hell 0,5l 3,70 €

 

Service: ✮✮✮✮

Freundlich, kurz nach Eröffnung noch in Abstimmung

 

Qualität der Zutaten: ✮✮✮

Slow Food, Biofleisch von ­ ↑ Pichle?????r, einige Bioweine, hohe Qualität bei allen Grundzutaten

 

Qualität der Küche: ✮✮✮✮

Rafinierte vegane und vegetarische Gerichte. Gesund.

 

 

 

Interview mit Sandra Mitinhaberin Charlies und Blitz

 

 

 

Das Charlies war für München eine Überraschung. Als in Giesing noch nicht von gentrifizierung gesprochen wurde, haben die Macher aus einem alten griechischen Restaurant ein vietnamesisches Szenelokal gemacht. Ungewöhnlich, vor allem, weil die vietnamesische Küche authentisch und sehr lecker ist, die Einrichtung aber aus alten Wirtshaustischen und –stühlen des Vorgängerrestaurants besteht. Das hier in München, wo man ansonsten die perfekte Inszenierung des Südostasienflairs in der gehobenen Küche erwartet.

 

 

Im Charlies empfehle ich vor allem einen Stapel gedämpfte Reisblätter zu bestellen. Diese werden mit einem riesigen Berg frischer Kräuter, Sprossen und Fleisch oder Tofu geliefert.

Als ich letztes Mal mit Stammkunden im Charlies war, haben wir uns statt eines Feuertopfes, in welchem Fleisch oder Tofu am Tisch gegart wird, eine gebackene Ente servieren lassen. Die Kombination war absolut klasse. Man rollt sich das ganze einfach selber am Tisch in den Reisblättern zusammen. Steht nicht auf der Karte, kann aber beim Koch erfragt werden.

 

CHarlies München vietnamesisch Ente mit Kräutern und Reispapier

 

 

Im Charlies kann man dann direkt nach dem Essen in die Bar rübergehen und München typisch durchaus gute Drinks genießen.  

 

 

Im Charlies scheint man sich gefragt zu haben, wie man dieses Konzept auf die nächste Stufe heben kann. Ganz einfach, man gestaltet die Atmosphäre des Restaurants schicker und macht aus der Bar einen Club. Genau das hat die Macherin Sandra Forster jetzt mit Ihrem Team gemacht. Die Location heißt Blitz und befindet sich direkt im Gebäude des Deutschen Museums am Isartor.

 

 

Statt alten Wirtshaustischen und –stühlen, sehen wir die selbigen hier aufgearbeitet und bunt bemalt. Wände mit  bunten Día-de-Muertos-Skeletten, passend zur südamerikanischen Karte, die komplett vegetarisch bzw. vegan gestaltet ist.

 

 

Fangen wir mit dem Essen an, das ich bereits eine Woche nach der Eröffnung getestet habe. Es geht los mit Quinoa Cerviche, was bei mir eine ziemlich große Erwartung geweckt hat. Von rohem Fisch zu Quinoa Salat ist die Spanne ziemlich weit geschlagen. Aber das gilt ja für vegane Gerichte heute öfter. Die Diskussion in Deutschland, ob man einen veganen Brotaufstrich wirklich Leberwurst nennen muss, läuft ja gerade insgesamt auf Hochtouren. Ich bin schon gespannt auf die erste vegane Blutwurst.

Und tatsächlich bin ich etwas enttäuscht, weil ich einfach nicht an Cerviche beim essen erinnert werde. Der Quinosalat (16 Euro), wie ich ihn nenne würde, ist aber eine Wucht und perfekt mit den säuerlichen Grapefruits abgestimmt.

 

 

Vor allem die hohe Qualität der Grundzutaten stimmt. Bei allen Gerichten haben wir das Gefühl dass beim Einkauf ein sehr hoher Anspruch besteht. Mein zweites Gericht Quesadilla mit Zucchiniblüten (14 €) mit Manchego-Käse und einem feinen Gemüse-Chutney ist herrlich deftig und passt perfekt zur Flasche Vina Marro Rioja (33 €). Das Gericht meiner Begleitung Kartoffeln, Mangold Karamelis (19 €) ist ebenfalls ganz wunderbar innovativ und lecker.  

 

Quesadilla mit Mancheog Käse im Restaurant Blitz München

 

 

Geschmäcker sind verschieden. Ich würde den Blitz trotzdem jedem empfehlen, gerade weil die Grundqualität hier absolut stimmt. Die Karte entwickelt sich und es bleibt abzuwarten, was uns die Küche im Sommer bietet, wenn der Biergarten eröffnet ist. Laut Kellnerin soll die Karte sich biergartentauglicher weiterentwickeln. Die hat uns übrigens absolut überzeugt, vor allem, weil sie sich wirklich für unser Feedback interessiert hat.

 

 

In Kürze muss natürlich der Club in Augenschein genommen werden. Ich bin gespannt, ob die Nächte dort genauso legendär wie in der Charlies Bar werden. Das Polizeiaufgebaut wegen des Massenandrangs am letzten Aprilwochenende hat auf jeden Fall bereits für viel Gesprächsstoff in München gesorgt. (Siehe SZ vom 29.04. „Der „Blitz“ weiß jetzt wie er einschlagen muss“).