• ✮✮✮✮✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Rezept: Kretische Dakos mit Kretamo

Autor: Sebastian Rott / vom 28. Januar 2018

Dakos, dass ist eine kretische Vorspeise auf Paximadi, einem mehrfach gebackenen Brot. Man nennt es auch den griechischen Zwieback, obwohl er viel härter ist, als Zwieback aus unseren Breiten. Als ursprüngliches „Arme-Leute-Essen“ gedacht, gehören Dakos heute auf jede gut sortierte griechische Speisekarte und sind ideal als Vorspeise oder kleinen Snack für zwischendurch. Bei diesem Rezept werden die Paximadi mit einem selbstzubereiteten Kretamo-Pesto bestrichen.

 

 

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:

  • 2 große Paximadi oder eine dicke Scheibe gegrilltes Brot
  • 1 große Tomate
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 20 g Feta Krümel
  • Ein paar Tropfen Raki
  • 2 reife Avocados
  • 10 Basilikumblätter
  • 50g Walnüsse oder Pinienkerne
  • 50g geriebener Parmesan
  • Schale und Saft einer Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30g Kretamo
  • 50 ml natives Olivenöl extra
  • Salz und Pfeffer

 

 

Walnüsse oder Pinienkerne mit einem Mixer oder per Hand hacken. Die Avocado in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit der Zitronenschale, Zitronensaft, Parmesan, Knoblauch, Kretamo, Olivenöl, Salz und Pfeffer und den Nüssen mit dem Mixer zu einem aromatischen Pesto verrühren. Das Paximadi in einer Schale mit Wasser und Raki tränken. Nun das Paximadi mit dem Pesto und den Tomaten und Feta garnieren, ein paar Kretamoblätter und frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben. Guten Appetit!

1) inkl. 7% MwSt. / 2) inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand