• ✮✮✮✮✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 50 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Maraska-Kirsche aus Dalmatien - Stählemühle

Autor: Stählemühle

Diese echte Destillat-Rarität zählt zu den schönsten Kirschbränden, die wir kennen, und besticht durch einen intensiven Marzipanton, der von floralen, frisch-fruchtigen Sauerkirschnoten aufgefangen wird.

  • 165,00 € 2 / ab 1 Flasche

    471,43 € / 1 l

Dein Warenkorb wurde aktualisiert.

Dein Warenkorb konnte nicht aktualisiert werden.

0
Dieser Artikel liegt noch nicht im Warenkorb
2
aus dem Warenkorb entfernen

1) inkl. 7% MwSt. / 2) inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand

Die Maraska-Kirsche ist hierzulande relativ unbekannt. Wenn überhaupt, dann erinnert man sich dunkel an die leuchtend-rote, kandierte Cocktailkirsche, die seit den 50er-Jahren als Maraschino-Kirsche vermarktet wurde, mit der echten Maraska aber nur wenig gemein hat. Ganz echt und überaus interessant sind jedoch die italienischen und kroatische Maraschino-Liköre, die schon seit über 180 Jahren hergestellt werden. Die Besonderheit dieses feinen Likörs ist die farblose Transparenz, da er rein aus einem Destillat ohne Fruchtauszug hergestellt wird und durch die zerkleinerten Steine ein überaus feines Bittermandelaroma preisgibt.

Ein solcher Maraschino war für uns auch der Ausgangspunkt für eine Reise an die kroatische Küste – auf der Jagd nach der echten Maraska-Kirsche (Prunus cerasus var. marasca). Diese besondere Kirsche ist eine autochthone Wildart der Sauerkirsche, die ursprünglich nur in Dalmatien vorkommt, heute allerdings auch in Slowenien und Oberitalien angebaut wird. Ähnlich wie unsere heimischen Wildkirschen sind die Früchte tief dunkelrot und sehr klein, so dass der Steinanteil im Verhältnis zum Fruchtfleisch extrem hoch ist und einen wunderbaren Marzipanton im Destillat erzeugt. Eine großartige Wildfrucht, die im Destillat noch intensiver und „echter“ hervortritt – allerdings auch große Sorgfalt in der Destillation erfordert.
Fündig geworden sind wir in der Gegend von Sibenik, nördlich von Split, wo wir eine Erzeugerorganisation gefunden haben, die uns kleine Chargen dieser besonderen, wilden „Perle“ liefern kann.