• ✮ Kundenbewertung
  • Kostenloser Versand ab 45 €
  • Natürlicher Genuss
  • Handwerkliche Produktion
  • Slow Food Unterstützer
Dein Warenkorb

Avola Mandeln

Autor: Tobias / vom 16. Mai 2015

 

Mandelblüte Avola Sizilien 

 

Die Pizzuta Mandel aus Avola ist die Königin der Mandeln. Sie ist in Patisserien weltweit vor allem deswegen gefragt, weil ihr Aroma unglaublich intensiv und ausbalanciert ist. Diese Mandelsorte wird schon seit ewigen Zeiten in der Region angebaut. 

 

Die Mandelbäume benötigen Trockenheit, dürfen also nicht gewässer werden. Das sorgt dafür, dass sie nicht zu groß werden und dafür schön aromatisch. Außerdem wird die Mandelschale sehr hart. Die Mandeln sind dadurch von Natur aus deutlich besser gewappnet gegen Parasiten und Pilzbefall. Mann muss wissen, dass in Kalifornien, wo 80 % der weltweiten Mandelernte erfolgt, Mandelbäume stark gewässert werden, damit die Mandeln möglichst groß werden. Wissenschaftler haben interessanterweise deutlich mehr Vitamin E in Pizzutas gefunden, als in kalifornischen Mandeln[2]

  

Die harte Schale ist die beste natürliche Verpackung, die man sich ausdenken kann. Das heißt aber auch, dass der Kern der Mandeln nur ca. 20 % der Frucht ausmacht. Bei kalifornischen Mandeln sind es bis zu 60 %[1]. Pizzutas wachsen nur an der Küste, wegen des frostfreien Klimas. Die Blüte erfolgt schon sehr früh Ende Januar/Februar. 

 

Die Produktion von Avola Mandeln wird durch ein Consortium geschützt, welche hohe Qualitätsstandards sicherstellt. Avola Mandeln werden per Hand geerntet, dann 3 - 5 Tage an der Sonne getrocknet und per Hand aussortiert. 

 
 
1) inkl. 7% MwSt. / 2) inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand